Jessica Abo setzt sich mit Dyllan McGee zusammen, um ihren neuen Dokumentarfilm und Tipps zu besprechen, wie man aus einem kreativen Funk herauskommt.

Februar
21, 2020

1 min lesen

Meinungen geäußert von Unternehmer Mitwirkende sind ihre eigenen.


Dyllan McGee, Executive Producer und Gründer von Makers, einer Marke von Verizon Media, startete eine globale Führungsveranstaltung namens Makers Conference mit der Hoffnung, die mächtigsten Namen aus Wirtschaft, Unterhaltung, Technologie und Finanzen zusammenzubringen. McGee hat die Mission, die Gleichstellung am Arbeitsplatz voranzutreiben, und widmete die diesjährige Konferenz den Suffragetten und der Verabschiedung des 19. Verfassungszusatzes vor 100 Jahren. Gleichzeitig würdigte er die Arbeit, die noch für Frauen auf der ganzen Welt geleistet werden muss.

Das Thema „Not Done“ der Makers Conference umfasste Themen wie Intersektionalität, Mikroangriffe am Arbeitsplatz, Repräsentation in Hollywood und Klimawandel. McGee kündigte auch einen neuen Dokumentarfilm namens an Nicht durchgeführt, die dort aufhört, wo ihr letzter Dokumentarfilm aufhört, und wegweisende Frauen zeigt, die den Wandel beschleunigt haben.

McGee setzte sich mit Jessica Abo im InterContinental Los Angeles Downtown, um zu diskutieren, wie Makers die Bewegung vorantreibt und was aufstrebende Unternehmer tun können, wenn sie sich jemals in einem kreativen Funk befinden.



Quelle: Entrepreneur: Latest Inspiration Articles


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: