Treffen Sie den Unternehmer, der die Straßen der Welt sicherer machen möchte

Published by Danny Lehmann on



Willkommen zur zweiten Staffel von Inc..’s wöchentlich Gründerprojekt mit Alexa von Tobel Podcast. Dieser Podcast erzählt Ihnen die Geschichten der Unternehmer, die die Zukunft gestalten. Hören Sie sich die Geschichten von Mut, Inspiration und Engagement hinter den Menschen und Unternehmen an, die an der Spitze der Technologie stehen. Jedes wöchentliche Gespräch greift in das professionelle Spielbuch eines Gründers ein – und beginnt herauszufinden, was ihn als Menschen zum Ticken bringt.

In dieser ersten Folge der zweiten Staffel sprach ich mit Chris Urmson vom selbstfahrenden Fahrzeug-Startup Aurora.

Warum der Aufbau eines Unternehmens ein Mannschaftssport ist, mit Chris Urmson.

Fünfzehn Jahre nach seiner Karriere in der selbstfahrenden Fahrzeugindustrie haben Chris Urmson und seine Mitbegründer ein Team zusammengestellt und über 600 Millionen US-Dollar gesammelt, um Urmsons Vision zu verwirklichen, die Straßen unseres Planeten für alle sicherer zu machen. Wie? Indem er das baut, was er „den Fahrer der Welt“ nennt. Urmson und Aurora haben einen Doktortitel vom Robotics Institute von Carnegie Mellon, Erfahrung im Aufbau des selbstfahrenden Autoprogramms von Google und Partnerschaften in der gesamten Autoindustrie. Sie haben einen soliden Vorsprung.

Chris teilt mit, wie er trotz des langen Weges die Dringlichkeit vorantreibt, wie er die Vielfalt der Gedanken fördern kann und wie die Einführung autonomer Fahrzeuge für den Durchschnittsverbraucher aussehen wird.

Die hier von Inc.com-Kolumnisten geäußerten Meinungen sind ihre eigenen, nicht die von Inc.com.

Veröffentlicht am: 25. März 2020



Quelle: Inc.com

Categories: Business

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: